Heilungsverlauf nach einer Steißbeinfistel

Die Heilungsdauer und der Verlauf hängen von der Größe und dem Stadium des Sinus pilonidalis ab, ebenso von der gewählten Therapie. Blande Formen (Fisteln im Anfangsstadium) heilen meist schneller ab als akute Abszesse. Dank minimalinvasiver und schonender Behandlungsmethoden, die Dr. Bärtl im Sinus Center bietet, sind Patient:innen jedoch nach einer Operation rasch wieder fit. Wichtig ist, dass Patient:innen die Nachsorge gewissenhaft durchführen und Haare aus dem Operationsgebiet entfernen. Auf diese Weise können oftmals Rezidive (erneut auftretende Fisteln)  verhindert werden.

Heilungsverlauf nach Pit Picking

Das Pit Picking kommt bei blanden, kleinen Fisteln zum Einsatz. Die veränderte Haarwurzel in der Gesäßfalte wird dabei unter örtlicher Betäubung mit einer Stanze entfernt. Bereits nach ein bis zwei Tagen sind Patient:innen in der Regel wieder arbeitsfähig, die Schmerzen sind gering. Nach zwei bis drei Wochen ist die gesamte Heilung abgeschlossen. Da es sich bei blanden Formen um eine kleine, oberflächliche Fistel handelt, können Patient:innen ihrem Alltag rasch wieder nachgehen. Bei größeren Entzündungen oder einem Abszess kommt das Pit Picking hingegen nicht infrage. Andere Methoden sind dann angezeigt, zum Beispiel gezielte Laserbehandlungen, welche die gesamte Fistel entfernen.

Operation einer Steißbeinfistel

Achten Sie nach einer Pit Picking Behandlung darauf, den Bereich sauber und frei von abgebrochenen Haaren zu halten. Im Sinus Center in Nürnberg kontrollieren wir die Wunde nach einigen Tagen. Für Patient:innen, die weiter weg wohnen, bieten wir auch eine Videosprechstunde oder eine Beurteilung via Foto an. Auf diese Weise sind Sie während der Wundheilung in sicheren Händen.

Steißbeinfistel Spezialist Dr. Bärtl - Proktologie Nürnberg

Sichere Nachsorge nach Steißbeinfisteln

Bei Dr. med. Bärtl sind Sie im Rahmen der Nachsorge in guten Händen. Er ist vor, während und nach der Steißbeinfistel-Behandlung Ihr Ansprechpartner für alle Fragen und Anliegen. Dabei führt er die Nachsorge direkt vor Ort oder via Video bzw. Foto durch und ermöglicht damit auch weiter weg wohnenden Patient:innen eine umfassende Versorgung.

Dr. med. Klaus Bärtl
Viszeralchirugie & Proktologie

Viszeralchirurgen (Bauchchirurgie)
in Nürnberg auf jameda

Heilung nach einer Fistulektomie & LAPS Procedure

Eine Fistulektomie bzw. die Laser Coagulation of Pilonidal Sinus – kurz LAPS – kommt beim fortgeschrittenen Sinus pilonidalis zum Einsatz. Die Fistulektomie Operation kann mit und ohne Laser unter lokaler Betäubung durchgeführt werden. Noch schonender ist das LAPS Procedure – hierbei wird die Fistel von innen mithilfe einer Lasersonde verschlossen. Da das Gewebetrauma durch die minimalinvasive Behandlung gering ausfällt, sind Patient:innen wesentlicher schneller wieder fit als nach einem großen Eingriff. Auch die Schmerzen sind deutlich geringer.

Die offene Wundbehandlung umfasst auch hier vorsichtiges Abduschen und regelmäßiges Prüfen auf neu einwachsende Haare. Da die Fistel unter der Haut vollständig entfernt wurde, schließt sich eine längere Wundheilungszeit als beim Pit Picking an. Sie beträgt rund 6 Wochen. In dieser Zeit verschließt sich die Wunde. Patient:innen sollten in dieser Zeit unbedingt auf eine haarfreie Umgebung achten, da sonst wieder Fremdkörper in die Wunde eintreten und damit ein Rezidiv wahrscheinlicher wird. Angst müssen sie aber nicht haben: Die Beschwerden nach der OP begrenzen sich auf rund eine Woche und verschwinden dann wieder. Meist ist schon in dieser Zeit freie Bewegung und sogar Sport möglich. Eine Krankschreibung für ein bis zwei Wochen reicht aus.

Die Nachkontrolle der Fistel kann ebenfalls vor Ort in der Praxis oder aber via Video oder Foto durchgeführt werden. Auf diese Weise wird der Heilungsverlauf überwacht und bei Auffälligkeiten kann Dr. Bärtl rasch eingreifen.

Das spricht für uns

Icon Langjährige Erfahrung

Langjährige Erfahrung

Icon Schwerpunkt Steißbeinfistel-Behandlung

Schwerpunkt Steißbeinfistel-Behandlung

Icon Emphatisches Team

Empathisches Team

Icon Geringe Wartezeiten in der Praxis

Geringe Wartezeiten in der Praxis

Icon Schonende Laser-Behandlung

Schonende Laser-Behandlung

Icon Moderne Praxisräume und entspannte Atmosphäre

Moderne Praxisräume und entspannte Atmosphäre

Das spricht für uns

Icon Langjährige Erfahrung

Langjährige Erfahrung

Icon Schwerpunkt Steißbeinfistel-Behandlung

Schwerpunkt Steißbeinfistel-Behandlung

Icon Emphatisches Team

Empathisches Team

Icon Geringe Wartezeiten in der Praxis

Geringe Wartezeiten in der Praxis

Icon Schonende Laser-Behandlung

Schonende Laser-Behandlung

Icon Moderne Praxisräume und entspannte Atmosphäre

Moderne Praxisräume und entspannte Atmosphäre

Den Heilungsverlauf der Steißbeinfistel positiv beeinflussen

Patient:innen sollten die Tipps zur Nachsorge beherzigen. Tägliches Abduschen, wöchentliche Rasur und die Kontrolle der Wunde auf abgebrochene oder neu einwachsende Haare sind die wichtigsten Faktoren. Darüber hinaus können Sie nach einer Steißbeinfistel Operation wenig falsch machen. Hören Sie in puncto Sport auf Ihren Körper. Solange keine Beschwerden auftreten, machen Sie nichts falsch.

Ein weiches Sitzkissen kann den operierten Bereich bei tief sitzenden Wunden nahe der Steißbeinspitze entlasten. Das ist vor allem für Patient:innen sinnvoll, die in ihrem Beruf viel sitzen, um den Druck auf das operierte Gebiet anfangs klein zu halten. Durch die Krankschreibung haben Sie jedoch in der Regel bereits ausreichend Zeit, um sich nach der Therapie zu Hause gut zu erholen und dann wieder in den Alltag zu starten.

Sinus-Center
Patientenbewertung

Anführungszeichen

Sehr netter und kompetenter Arzt

Herr Bärtl ist ein sehr ruhiger Arzt. Er nimmt sich Zeit für seine Kunden. Einen Termin bekam ich sofort nach drei Tagen. Mit der Laserbehandlung hatte ich sehr wenig bis keine Schmerzen. Konnte sitzen, liegen und auch Spazierengehen. Würde OP sofort wieder hier machen.
Danke an das freundliche Team.

Patientenbewertung auf jameda vom 25.04.2022

Patientenbewertung
Anführungszeichen

Kompetenter, freundlicher, vertrauensvollen Arzt

Nach langen Problemen mit Hämorrhoiden habe ich einen Arzt Dr. Bärtl gefunden der sich viel Zeit für Erklärungen über mein Krankheitsbild genommen hat. Die Untersuchung mit viel Feingefühl durch geführt hat und meine Beschwerden ernst nahm. Er zeigt viel Verständnis und gibt einem das Gefühl gut aufgehoben zu sein. Das Praxisteam war sehr sehr nett.

Patientenbewertung auf jameda vom 23.04.2022

Bewertung einer Patientin

Narbenbildung nach der Steißbeinfistel Behandlung

Da Dr. Bärtl nur mit minimal-invasiven Verfahren arbeitet, entstehen bei der Behandlung keine großflächigen Narben. Leider gilt immer noch die “Metzger Methode” in vielen Kliniken als Standard. Dabei wird der akute Abszess großflächig ausgeschnitten. Diese Behandlung benötigt nicht nur eine lange Heilungsdauer, sondern hinterlässt auch tiefreichende und großflächige Narben, die manchmal mit schmerzenden Verwachsungen einhergehen können.

Kleine Eingriffe wie die Fistulektomie bzw. das LAPS Procedure weisen in der Regel eine geringere Rezidivrate auf als große Operationen und hinterlassen sehr viel kleinere Narben und damit auch weniger Verwachsungen.

Heilungsverlauf nach einem Rezidiv

Minimal-invasive Techniken sind in nahezu allen Fällen auch bei einem Rezidiv möglich. Doch Narben und Verwachsungen können den Eingriff insgesamt komplizierter machen. Dr. Bärtl ist jedoch auch in diesen Fällen für Sie da und behandelt auch komplizierte Rezidive schonend. Die Heilungszeit kann sich geringfügig verlängern – so umfangreich wie nach einer großen Operation sind die Beschwerden jedoch bei Weitem nicht.

Die weitere Nachsorge ähnelt der, die auch bei anderen Techniken zum Einsatz kommt. Da viele Rezidive durch eingedrungene Haare nach der vorangegangenen OP entstanden sind, ist auf eine peinlichst genaue und regelmäßige Haarentfernung zu achten, eventuell auch über einen längeren Zeitraum.

Behandlung einer Steißbeinfistel

Die Rasur nach der Operation eines Sinus pilonidalis ist ein seit Jahren heiß diskutiertes Thema. Es gibt Studien, die die Haarentfernung als negativ erachten. Andere konnten einen positiven Effekt auch bei dauerhafter Haarentfernung zeigen. Eine klare Empfehlung ist daher auch in der Leitlinie nicht zu finden. Nach über 2.000 durchgeführten Operationen habe ich allerdings keinen Zweifel an der Wichtigkeit der Haarentfernung bis zum Abschluss der Wundheilung und noch einige Zeit darüber hinaus. Langfristig kann eine Laserepilation helfen, sich vor einem Rezidiv zu schützen. Die Rasur kann sehr unkompliziert einmal pro Woche durchgeführt werden.

Sie benötigen dazu:

  • ein nicht alkoholisches Desinfektionsmittel in einer Sprühflasche
  • einen handelsüblichen Einmalrasierer

Sie können die Wunde wöchentlich auf eingedrungene Haare überprüfen. Sprühen Sie die Region mit dem Desinfektionsmittel ein, um Irritationen vorzubeugen. Rasieren Sie dann von der Öffnung zur Seite hin, also von der Wunde weg. Bitte haben Sie keine Angst vor der Rasur, es kann wirklich nichts passieren.

Im Rahmen der Nachsorge sind Sie bei Dr. Bärtl in sicheren und erfahrenen Händen – auch nach einer Rezidiv-Behandlung.

Mitgliedschaften

Logo: Berufsverband der Coloproktologen Deutschlands e.V.
Logo: Berufsverband der Deutschen Chirurgen e.V.
Logo Deutsche Gesellschaft für Koloproktologie
Logo International Pilonidal Society